Nachlese der Generalversammlung vom 03. März 2012

Zur Generalversammlung wurde wie immer fristgemäß eingeladen. 15 Eisenbahnfreunde fanden den Weg in unser Vereinsheim. Da einiges zu besprechen war, wurden die ersten Tagesordnungspunkte zügig abgearbeitet. Nach Begüßung und verlesung des Protokolls der letzten GV gab der 1. Vorsitzende(Ralf Mänz) noch einen Rückblick auf das vergange Jahr. Einige der geplanten Dinge konnten abgearbeitet werden, einige, wie der geplante Tag der offenen Tür, leider nicht. Aber schließlich ist es für alle "nur" ein Hobby in der Freizeit und keine Hauptberufliche Tätigkeit.

Danach standen die Neuwahlen des Vorstandes an. Als Wahlleiter wurde Franz- Josef Wibbeke gewählt. Um die Sache abzukürzen, da aus der Versammlung Wiederwahl gefordert wurde und der amtierende Vostand sich diesem nicht entziehen konnte wurden der gesamte Vorstand im Amt Bestätigt.

Der neue (und alte) Vorstand.
Der Vorstand 2012
(v.l.n.r.: Harald Urner, Josef Spiekermann, Andreas Stoiber, Ralf Mänz)

Als nächstes stand der Verbleib der Modulanlage im Diemelfrischkauf auf der Tagesordnung. Wegen der schlechten Finanzlage des Vereins und des geringen Interesses im letzten Jahr hatte der Vorstand auf einer Sitzung im Januar erst für den Abbau der Anlage votiert. Da der Förderverein Ende Juni 2012 sein Jubiläum feiert, zu dem wir mit einbezogen werden sollten, ergab sich nun neuer Diskussionsbedarf. Die Versammlung votierte für einen Verbleib im Diemelfrischkauf. Nach einem Spendenaufruf des Vorstandes, ist nun auch die Finanzielle Seite vorerst geregelt. Des weiteren wurde angedacht am Sonntag nach der Jubiläumsfeier einen Tag der offen Tür nachzuschieben, weitere Planungen sollen in Kürze erfolgen.

Im Bereich der Toiletten im Stellwerk wird ein neuer gestifteter Laminatboden verlegt. Das Wasserrohr nach oben soll bei dieser Gelegenheit auch gleich stillgelegt werden. Die Arbeiten werden im April beginnen.

Im Herbst 2013 nehmen wir mit der Modulanlage am Tag der offenen Tür des AW Paderborn teil. Für Mai wurde ein Treffen mit den Vereinskollegen aus Paderborn an der Modulanlage vereinbart um schon erste Details besprechen zu können.

Zu guter Letzt wurde Bekannt gegeben dass das Jahresendkegeln im Vergangenen Jahr sehr gut angekommen ist. Statt einen weiteren Termin in die Vorweihnachtszeit zu quetschen, soll es am 28.12 eine Neuauflage der Veranstaltung geben.

Um 19:00h wurde die Versammlung geschlossen. Im Anschluss wurde mit Kaltgetränken und kulinarischen Köstlichkeiten der italienischen Küche noch ein wenig gefeiert.

 --> Aktuelle Termine fürs Jahr wie immer an dieser Stelle.

 

Sie möchten uns gerne unterstützen? Wir sind für jede noch so kleine Anerkennung dankbar.

 Unterstützen Sie uns